Über mich - mein Ding

Ich Geboren im Jahr 1959. Geburtenstärkster Jahrgang, den es in Deutschland jemals gegeben hat.
Ein Ehemann. Ein Kind. Autorin. Gymnasiallehrerin für Biologie und Chemie. Zertifizierte Trainerin.
Anstößiges Udo Lindenberg textet um meinen Fünfzigsten: „Ich mach mein Ding! Egal, was die andern sagen.“
Hey, so was will ich auch!
Das „Ding“ von A-Z Was bitte, soll´s denn sein? Was will das Herz? Was sagt das Hirn?
Unkompliziert will ich es. Herzerfrischend. Ohne einen therapeutischen Anspruch.
Ausflüge Feine Sache: Erlebnisse mit Menschen teilen. Raus aus der Hetzerei.
Gemeinsam ausfahren, was Gutes essen und Interessantes besichtigen? Nicht nur.
Sondern auch: Wandern, laufen, Natur sehen und spüren… Draußen sein!
Zusammenstellen? Organisieren? Führen? Kein Problem.
Bewegung Mach ich mit Freuden. Möglichst regelmäßig. Ambitioniert. Aber wohldosiert und vor allem – stressfrei!
Frische Luft Extrem wichtig. Bitte, ganz viel davon. Hab genug von schlecht gelüfteten Räumen.
Rauchen ist auch ziemlich durch.
Natur Sehr gern. In Höchstdosierung. Hab ich studiert. Meistens drinnen. Widersinnig.
Soll in Zukunft da stattfinden, wo sie hingehört – draußen! Ohne lateinische Gattungsnamen. In Echt.
Rüstung Wanderschuhe. Rucksack. Wetterfestes. Weniger ist mehr. Für die Rast: Eine Brotzeit dabei haben.
Teilnahme für Alle, die „fein“ raus wollen …
Ziel Natur erleben. Sich freuen an der Schönheit der Schöpfung. Interessantes erfahren.
Eine heitere Zeit gemeinsam erleben. Ausdauernd sein. Viel lachen. Geschichten heimbringen.